Veranstaltungen des Vereins

Die VELOCIPEDIADE – das Jahrestreffen des Vereins

Die Velocipediade ist das familienfreundliche Jahrestreffen von Liebhabern historischer Fahrräder. Es findet jedes Jahr an einem anderen Ort in Deutschland statt, meistens an einem Augustwochenende.

Für unsere Mitglieder in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland gibt es damit die Möglichkeit, sich im Rahmen dieses Wochenendes kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu pflegen, neue Menschen mit der gleichen Passion zu treffen sowie Fahrräder und Fahrradteile zu erwerben bzw. zu ersteigern.

Mit den Programmpunkten, Auktion, Teilemarkt, Ausfahrt, Fahrradwettbewerbe und Jahreshauptversammlung ist für jeden etwas Interessantes dabei.

Den Auftakt bilden der Fahrradteilemarkt und die Auktion am Freitag.

Wichtige weitere Höhepunkte sind die Stadtausfahrt mit historischen Rädern in zeitlich passender Fahrradbekleidung, die Nachtausfahrt und der festliche Abend mit Buffet, Musik und Tanzgelegenheit.

Velocipediade 2021 in Wittenberg

2021 findet unsere Velocipediade in der Lutherstadt Wittenberg statt. Natürlich können wir jetzt noch nicht ausschließen, dass uns Corona nicht erneut einen Strich durch die Rechnung machen wird. Aber aufgrund der guten Impfsituation, der mittlerweile gestiegenen Toleranz der Mitglieder in Bezug auf den Gebrauch von medizinischen Masken und dem Willen von Gastronomen und Politikern, auch größere Veranstaltungen in geordnetem Rahmen durchzuführen bzw. zu dulden, gehen wir davon aus, dass unser diesjähriges Jahrestreffen stattfinden wird.

Dem neuen Knochenschüttler sind Anmeldeunterlagen für Wittenberg beigelegt. Wir freuen uns, wenn ihr von der Gelegenheit zu einem Treffen unter Mitgliedern regen Gebrauch macht. Bitte meldet euch möglichst bald an, damit die Organisatoren Florian und Ricardo genügend Zeit für Ihre Planungen haben.

Macht euch dabei keine Sorgen um die Kosten. Falls wir die Velo wider Erwarten absagen müssen, bekommt ihr selbstverständlich eure Teilnahmegebühren komplett erstattet. Somit geht ihr bei einer frühen Anmeldung kein Risiko ein.

  • Auktion und Teilemarkt für historische Fahrräder, Zubehör und Hilfsmotoren
  • Nachtausfahrt mit historischer Beleuchtung
  • Große Ausfahrt historischer Räder in dazu passender Kleidung
  • Hochradrennen, Rennen in verschiedenen Klassen, Kinderspaßrennen
  • Traditioneller Festabend
  • Mitgliederversammlung

ABLAUF

Freitag 13.08.2021

09.00 – 18.00 Uhr Anmeldung zur Velo (Eingangsbereich Exerzierhalle)
09.00 – 11.30 Uhr Einlieferung der Lots für die Auktion
12.00 – 13.30 Uhr Besichtigung der Lots
14.00 – 17.00 Uhr Auktion in der Exerzierhalle
Alternative: Führung durch die Lutherstadt Wittenberg
17.30 – 19.00 Uhr Abholung der Lots aus der Auktion
ab 12.00 Uhr Teilemarkt für Historische Fahrräder und Zubehör auf dem Vorplatz der
Exerzierhalle
21.00 – 22.00 Uhr Nachtausfahrt durch die Lutherstadt Wittenberg (Beleuchtung ist Pflicht)

Samstag 14.08.2021

07.00 – 09.30 Uhr Anmeldung zur Velo (Eingangsbereich Exerzierhalle)
ab 07.00 Uhr Teilemarkt für Historische Fahrräder und Zubehör auf dem Vorplatz der
Exerzierhalle
10.00 – 15.00 Uhr Ausfahrt mit Mittagessen (befestigte Strecke, nur leichte Steigungen,
hochradtauglich)
– große Runde: ca. 20 Kilometer,
– kleine Runde: ca. 8 Kilometer
16.00 Uhr Fahrradrennen in verschiedenen Klassen, Vorführung von historischen Fahrrädern
19.00 – 24.00 Uhr Festabend in der Exerzierhalle

Sonntag 15.08.2021

ab 07.00 Uhr Teilemarkt für Historische Fahrräder und Zubehör auf dem Vorplatz der
Exerzierhalle
09.00 – 11.00 Uhr Mitgliederversammlung
12.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort: Exerzierhalle, Lutherstraße 57 in 06886 Wittenberg

 

Termin: 13. bis 15. August 2020

Organisation: Florian Heizereder & Ricardo Höse

Termine

WINTERTREFFEN 2020

Auf Rädern in die weite Welt Kinderfahrzeuge im Wandel der Zeit
Tagung und Börse für historische Fahrräder und Hilfsmotoren
7. bis 9. Februar 2020, Jugendherberge Bad Hersfeld

Es ist soweit, wir laden Euch ein zum Wintertreffen 2020. Wie in den vergangenen beiden Jahren wird der Tagungsort die Jugendherberge Bad Hersfeld sein. Trotz gegenüber früher gestiegenen Teilnehmerzahlen hat das Treffen seinen eigenen Reiz, den überschaubaren und familiären Charakter, bewahrt. Wir hoffen, dass dies – auch durch euch – weiter Bestand hat.
Die Gleichberechtigung von Theorie und Praxis bildet den Grundgedanken der Veranstaltung. Von den Ergebnissen jahrelanger Recherche in Archiven, über Restaurierungstipps bis zur Vorstellung eines ungewöhnlichen Fahrrads reicht die Bandbreite. Vom Fahrradmechaniker zum Professor, je- der kann ohne falsche Scheu sein Thema vorstellen. Trotz, oder gerade dank dieser bunten Mischung, haben die Vorträge mittlerweile ein erstaunlich hohes Niveau erreicht.
Und nicht zu vergessen der Flohmarkt mitten im Winter mit (gelegentlichen) Schnäppchenpreisen.

Beim Wintertreffen hat man endlich mal Zeit, mit erfahrenen Sammlern und Spezialisten ein Thema länger zu diskutieren, Neues zu erfahren oder bei einem Bierchen mal gepflegt zu lästern.

Programm
Die ersten Referenten und Themen (teils noch Arbeitstitel) sind schon gemeldet.

Feick, Uli: Ausbau des Glockenlagers leicht gemacht – Tipps vom Profi.

Ullein, Peter: Radfahrvereine in Nürnberg um 1900 und Die Anfänge des Radsports in Nürnberg.

Hansen, Jens: Drei Varianten von Sachs-Naben mit Konusantrieb.

Glunz, Berthold: Hilfsmotoren und Ungewöhnliche Fahrradkonstruktionen aus einem belgischen Museum.

Schellhas, Uwe: Weltweite Bekanntheit durch Marketingtricks! Das Erfolgskonzept der Marke Gladiator.

Brust, Ernst: Wie müssen Kinderfahrräder nach dem heutigen Stand geprüft werden?

Wagner, Jürgen: Rad und Kind am Ende des 19. Jahrhunderts.

Ulbrich, Christoph: Rennradtechnik der 30er Jahre.

Zaugg, Jürg: Die Anfänge der Genfer Fahrradgeschichte 1869 bis 1892.

Stendebach, Christoph: Historisch-systematische Analyse zur pädagogischen
Bedeutung des Fahrrads – Von den Anfängen im frühen 19. Jahrhundert bis
zur Massenmobilisierung auf zwei Rädern

Glunz, Berthold: Bericht vom Kinderfahrzeug-Treffen 2019 In Düsseldorf

Oesingmann, Dieter: Dynamos in Leuchtpedalen

Wagner, Jürgen: Rad und Kind am Ende des 19. Jahrhunderts

Papperitz, Frank: Die Dresdner Reisemaschine von 1817

Glunz, Berthold: Fake or true? Bizarre (Fahrrad)-Erfindungen in einem Niederländischen Museum

Eggers, Gerhard: Die Frau und das Rad – Zwischen Leid und Leidenschaft

Schultz, Helge: Franko-schwäbische Connection? Das Variant 2-Gang-Getriebe von 1898 bei NSU und Terrot

Böttcher, Frank: Einführung zur Vortragsgestaltung mit Powerpoint

Die Liste wird auf www.historische-fahrraeder.de laufend aktualisiert!!
Weitere Vorträge höchst willkommen. Keine Scheu, bitte meldet Euch. Wir freuen uns! radsonne@arcor.de oder kayser-fahrrad@gmx.de
Helge Schultz 07141 51577 Ivo Böttcher 0631 8923544

Mehr dazu hier (Anmeldeformular auf der letzten Seite):

Download: Das Wintertreffen 2020

Werkstattkurs Berlin 2020

Themen

fachgerechte Wartung und Reparatur von F&S Eingang-und Schaltnaben der 00-80er Jahre, Laufradbau – Grundkenntnisse des Einspeichens (Jens Hansen)

Rahmen und Gabel richten, Montagearbeiten an frühen Keil-und Glockentretlagern (Uli Feick)

Referenten

Uli Feick (Inhaber von Uli’s Fahrradladen in Berlin-Spandau mit privatem Fahrradmuseum) und

Jens Hansen (Nabenspezialist und mehr, siehe scheunenfun.de )

Kosten

Tagungspauschale 49 Euro pro Teilnehmer

Teilnehmer

2 Gruppen a ca. 8 Personen, am zweiten Tag wird gewechselt

Ort

AGENS e.V., Altonaer Str. 115, 13581 Spandau (ca. 1 km vom Fernbahnhof Spandau entfernt). Die Räumlichkeiten bieten eine große Werkstatt mit 4 Montageständern, Werkbänken, Konferenzraum für max. 20 Teilnehmer und einen Küchenbereich für kleine Tee- und Kaffeepausen

Datum

Wochenende 25. – 26. April 2020, 10:00 bis 16:00 Uhr

Übernachtungen

Darum kümmert sich jeder selbst. Uli leistet gerne Unterstützung bei der Quartiersuche. Bitte meldet Euch bei Bedarf zeitnah bei ihm, Tel: 030/3366987 (Laden).

Anmeldung

Eure verbindliche Anmeldung könnt ihr hier per Online-Formular absenden. Wir sammeln erst die Anmeldungen, danach lassen wir Euch die Bankdaten zur Überweisung der Teilnahmegebühr zukommen, welche so bald wie möglich zu überweisen ist, da ansonsten spätere Anmeldungen nachrücken.

Wir wünschen viel Spaß bei der Teilnahme!

Aktualisierung 27.03.2020

Auch wir sind natürlich von der aktuellen Situation betroffen und tragen Sorge, für unsere Teilnehmer und Vortragenden. Daher haben wir uns entschlossen, den Termin in den Herbst zu verschieben. Ein neues Datum geben wir Zeitnah bekannt. Die Teilnahmegebühr bekommt ihr natürlich erstattet, wenn ihr den Termin nicht mehr wahrnehmen wollt. Zug- oder Flugreisende wenden sich bitte an den jeweiligen Anbieter zwecks Erstattung eines eventuell bereits gekauften Tickets. Bleibt gesund!

Jan-Peter ZurekVeranstaltungen