Verein

AUKTION 2021

Liebe Sammlergemeinschaft,

der Vereinsvorstand hat mich gebeten, zukünftige Vereins-Aktionen mit zu organisieren und mich dabei  vorrangig um die Einlieferungen zu kümmern. Ich will ich gern tun und stelle mich hiermit vor.

Bin 1969 geboren, glücklich mit Sylvia verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder. Als Werkzeugmacher kann ich zwar manches reparieren,  meine Brötchen verdiene ich jedoch als selbständiger Handelsvertreter in Handel und Industrie. Neben einer mittelgroßen Fahrradsammlung erfreuen mich seit meiner Kindheit besonders Steuerkopfschilder.

Die Vereins- Auktion soll auch künftig eine Attraktion während der Velocipediaden sein. Ich möchte gern den Grundsatz: „Aus der Sammlung – für die Sammlung“ prägen. Für mich heißt das: Nicht der größtmögliche Gewinn, sondern die gemeinsame Freude am Hobby und der freundschaftliche Austausch sollten hier im Mittelpunkt stehen. Möglicherweise bekommt man für ein angebotenes Teil an anderer Stelle ein paar Euro mehr. Aber die Atmosphäre einer Saalauktion, das Lauern der Mitbietenden und das Raunen im Raum, wenn der Hammer fällt, das erlebt Ihr direkt vor Ort! Auch ein Schnäppchen ist allemal drin. Dafür wir brauchen attraktive Lots!

Daher bitte ich Euch, für unsere nächste Aktion mal etwas tiefer und auch gelassener in die eigene Vitrine oder Garage zu schauen. Gesucht wird all das, was man selbst gern auf einer Aktion sehen möchte. Es sollte einen gewissen Charme besitzen und originell sein, möglichst keine Massenware. Das Alter des Artikels ist dabei nicht entscheidend! Vom kompletten Fahrrad über Reklame, Anbau- oder Ersatzteile bis zu Werkzeug, Literatur, kleinen Konvoluten  und sonstigen „velophilen“ Sammlerstücken- alles kann spannend sein!

Bitte stellt Euch selbst die Frage: Muss ich das eine Stück wirklich die nächsten Jahre weiter besitzen oder darf sich auch jemand anderes darüber freuen? Im Grunde rotieren die Teile innerhalb der Sammlergemeinschaft und jeder freut sich mal über etwas Neues.

Gönnt Euch und uns vom Auktions-Team einige schöne und spannende Stunden und bietet etwas  Interessantes an!

Zur Einlieferung:

Bitte schickt mir (frank@fahrradsammler.de) zuerst pro Artikel ein gutes  Foto mit Beschreibung und Startpreis. Dieser sollte möglichst niedrig sein, warum nicht 1 €! Bei geschätzt 80 Bietern im Saal ist das kein Risiko und nur es kommt so zu einem lebhaften Bieterwettstreit, den wir ja alle wollen.

Die 100 besten Angebote haben dann eine gute Chance zur Vorveröffentlichung auf der Vereinswebsite.  Die Auswahl und Reihenfolge der Lots treffe ich in Abstimmung mit dem Auktionsteam. Noch eine Bitte: Wer mir etwas anbietet, sollte diesen Artikel nicht zuvor anderweitig öffentlich digital anbieten. Vorherige „Verkaufstests“  z.B. bei  ebay fände ich hier unpassend und würden der Auktion den gewünschten Reiz nehmen.Die direkte Einlieferung zur Aktion muss dann spätestens am Auktionstag  9.00 persönlich oder über eine Vertrauensperson vor Ort erfolgen. In Ausnahmefällen sind  vorherige Zusendungen an mich nach Absprache möglich.

Für Diskretion gegenüber den Einlieferern stehe ich ein.

Gruss von Frank Papperitz

Die Exponate der Auktion 2021

Die eingereichten Exponate werden von unserem Auktionsteam begutachtet und bei Eignung gerne angenommen. Der Verkäufer oder ein Vertreter sollte bei der Auktion anwesend sein, die Exponate selbst anliefern und ggf. auch wieder abtransportieren! Unser Auktionator und der Vereinsvorstand stehen gerne für alle Fragen rund um die Auktion zur Verfügung.

Lot Liste Auktion 2021 herunterladen

Auktion einreichen

    Einzureichendes Objekt



    Persönliche Daten






    fahrradvereinAuktion