Ilona Thieme

Portrait Ilona Thieme

Ilona Thieme

Ich lebe mit meiner Familie in dem beschaulichen Ort Weinböhla in der Nähe von Dresden und das Thema Fahrrad wurde mir schon „in die Wiege gelegt“. Eltern und Großeltern sind/ waren im örtlichen Radfahrerverein aktiv, vor allem im Hallenradsport und in der Historischen Radgruppe. Bereits im Kindergartenalter begann ich das Kunstradfahren und fuhr als Jugendliche, aber auch heute noch, auf dem vereinseigenen originalen J- Rad bei Umzügen und Stadtfesten mit.

Im Bereich Vorstandsarbeit verfüge ich über Einiges an Erfahrung. Wie vorher mein Großvater bin ich schon viele Jahre im Vorstand des Radfahrervereins tätig. Angefangen als Abteilungsleiterin war ich vorallem betraut mit der Organisation unserer Historischen Radgruppe. Seit 2007 bin ich die Vorsitzende des Weinböhlaer Radfahrervereins, welcher ca. 60 Mitglieder zählt.

Unsere Historische Radgruppe nahm in den 1990er Jahren oft an bundesweiten historischen Fahrrad- Veranstaltungen teil und ich erinnere mich noch sehr gern an die erste Velocipediade in Werder/ Havel. Einige Zeit später erwarb ich meine ersten historischen Fahrrad- Postkarten und- Fotos, welche meine kleine Sammlung begründeten. Als gelernte und jetzt noch tätige Porzellanmalerin sind seitdem meine zwei Lieblingsthemen Kunst und Fahrrad wunderbar vereint. 2003 wurde ich Mitglied im Verein Historische Fahrräder und nehme regelmäßig an Treffen teil. Meistens auf einem Damenrad, aber aus den verschiedensten Epochen. Die passende Kleidung gehört für mich immer dazu.  

Mich begeistert aber auch, dass die Fahrradgeschichte so viele Einblicke in die verschiedensten Richtungen gibt. Nicht nur die Technik ist interessant, auch das Drumherum, wie Kunst, Kultur und soziale Aspekte bereichern das Thema. Mein Anliegen ist es, anderen Menschen genau diese Vielfältigkeit zu präsentieren. Mit dem Bau des Velociums- der Fahrrad-Erlebniswelt in meinem Heimatort Weinböhla, an welchem ich beteiligt war, ist in diesem Sinne sicher Manches erreicht worden.

Nachdem ich bereits einige Monate kommissarich im Vorstand mitgewirkt habe, wurde ich auf der Velocipediade 2021 in Wittenberg für das Amt der Schriftführerin gewählt, freue mich sehr darüber und bin zuversichtlich, gemeinsam mit den weiteren „Vorständlern“ gute Arbeit leisten zu können.

Jan-Peter ZurekIlona Thieme